Monatsarchiv: November 2017

Der kleine Strohstern

Ein kleines Sternchen sagte froh: Ich bin nicht nur ein Stern aus Stroh. Zu Weihnachten häng ich am Baum und das ist wahr, nicht nur ein Traum! Da gehörst du gar nicht hin, ich bin hier die Königin! sprach die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Aus einer Schreibübung

Die nachfolgende Geschichte ist im Rahmen einer Schreibübung entstanden. Aufgabe war es, einen Dialog zu schreiben, in dem nur einer der Beteiligten zu hören/lesen ist. Nur nichts anbrennen lassen Paul Struck wischt sich die Hände in seiner Schürze ab. „Dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten für Erwachsene, Schreibübungen | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Das gelbe Perlonkleid

Das gelbe Perlonkleid Gerade habe ich mir alte Fotos angeschaut, Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die mein Vater mit seiner Vogtländerkamera geschossen hat. Damals hat er sich im Badezimmer eine Dunkelkammer eingerichtet und alle Bilder selbst entwickelt. Wir Kinder sollten an solchen Fotolabortagen entweder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Gedankenblitze

Manchmal ist es ein Wort, das meine Geschichtenregion im Kopf anklickt. Ein anderes Mal ist es ein Satz in einem Buch, der eine Geschichte auslöst. Dann wieder kann es ein Foto sein, oder ein Mensch, der mir auf der Straße … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Von Maschen und vom Naschen

Von Maschen und vom Naschen   Oma bringt Lotta das Stricken bei. So lange schon hat Lotta gebettelt, jetzt ist es endlich soweit. Ein quietschbuntes Wollknäuel und zwei Stricknadeln liegen bereit. Es kann losgehen. „Zuerst müssen wir die Maschen aufnehmen!“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten für Erwachsene, Kindergeschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Herzerwärmed

Sind diese kleinen Wichte nicht schnuckelig? Ich war sehr in Versuchung, sie mitzunehmen und ihnen ein Zuhause zu geben. Dann habe ich mich anders entschieden, denn in meiner Vorweihnachtsdekokiste sind sicherlich ganz ähnliche Figuren zu finden und die sollen erstmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Tagebucheinträge, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Schöner Wochenbeginn

Heute war ich mit meiner Freundin in meinem Lieblingscafé. Wir hatten uns lange nicht gesehen und natürlich gab es viel zu erzählen. Wieder kam mir der Gedanke, dass solche Freundschaften unbezahlbar sind. Man sieht sich lange nicht und trotzdem ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Tagebucheinträge, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Nachlese „Im Jahr des Affen“

Im Rahmen der Verler Literaturtage besuchte ich gestern eine Lesung der Autorin Que Du Luu, die mit ihrer chinesischen Familie als kleines Kind aus Vietnam geflohen ist und in Herford aufwuchs. Ca. 40 Besucher lauschten ihren Szenen aus dem neuen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Lebenszeichen

Ich war ein paar Tage nicht hier, habe nicht einmal eine einleuchtende Erkläruing dafür- irgendwie hatte ich Nebel im Kopf. Es fing damit an, dass meine Augen-OP aus verschiedenen Gründen nach hinten geschoben werden musste. Dabei hatte ich mich darauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare