Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2014

Tims Gedankenreisen

Sommerzeit

Tims Gedankenreisen

Heute habe ich mal wieder eine kleine Reise gemacht. Schön war’s! Meine Eltern glauben mir das ja nicht. Sie sagen, dass ich zu viel Fantasie habe.
Ganz ehrlich gesagt: Sie haben keine Ahnung. Manchmal tun sie mir sogar ein bisschen leid. Dabei ist alles so einfach. Wie gern würde ich sie einmal mitnehmen. Doch sie sagen, dass sie keine Zeit haben. Schade!
Ich brauche dafür nur zwei Cent, vielleicht ginge es sogar ganz ohne Geld, aber so ist es angenehmer. Ich hole mir für zwei Cent einen Kirschlutscher bei Tante Conny, unten im Kiosk. Manchmal bekomme ich einen zweiten geschenkt und das freut mich dann immer total.
Mit dem leckeren Lutscher lege ich mit auf mein Bett und schließe die Augen. Dann dauert es gar nicht lange und ich sehe in Gedanken eine dicke Wolke heranschweben. Wie auf einem Bahnhof: die Wolke kommt, ich steige auf, stecke den…

Ursprünglichen Post anzeigen 289 weitere Wörter

Read Full Post »

Papa im Fußballfieber

Geschichtensammlung

Papa hat heut keine Zeit,
macht sich fürs Fußballspiel bereit,
nicht, dass er dieses selber spiele,
er gibt nur Tipps und davon viele.

„Nimm doch endlich Schweini rein!
Da ein Foul, das kann nicht sein!
Rote Karte Schieri, zieh!
So gewinnen die das nie!“

Papas Puls ist schnell auf Hundert,
während Mama sich noch wundert,
dass sein Bier schon wieder leer,
da muss schnell ein neues her.

„Das gibt hundert Pro Elfmeter,
gib ihn Müller, guck, da steht er
schon bereit, der Ball muss rein –
daneben, nein, das kann nicht sein!“

Halbzeit, oh wie gut das tut,
Papa ist schon ganz kaputt.
„Jetzt muss es laufen, nach der Pause,
sonst fahren wir verfrüht nach Hause!
Mensch, nun zeigt mal, was ihr könnt,
ich hätt den Sieg euch so gegönnt!
Tor! Ich sags ja, ihr seid Klasse,
das gibt ein Pünktchen in die Kasse,
Jungs, jetzt macht nur weiter so!

Ursprünglichen Post anzeigen 53 weitere Wörter

Read Full Post »

IMG_7102

Riesige Löcher in den Kohlrabiblättern, von den Erdbeeren ist nun gar nichts mehr übrig, die Petersilie ist weg – jetzt reicht’s. In meinem Beet haben Schnecken nun keinen Zutritt mehr – so!

Read Full Post »