Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Kirchenglocken als Wecker’

… falle ich doch gewöhnlich von selbst aus dem Bett, meist gegen 5.00, spätestens um 6.00 Uhr und sollte ich doch mal länger schlafen, was selten vorkommt, dann läuten hier um Punkt 7.00 Uhr die Kirchenglocken. Mein Gehör ist nicht mehr so gut seit dem Hörsturz vor einigen Jahren, aber die Glocken höre ich immer.

Heute habe ich sie aber zu einer Zeit gehört, in der sie nicht klingen können. Vielleicht habe ich sie im Traum wahrgenommen. Es kam mir schon komisch vor, dass es noch nicht richtig hell war – auf die Uhr habe ich aber nicht geschaut. Aber ich bin aufgestanden, habe mein morgendliches Ritual begonnen: Kaffeemaschine anstellen, kurz ins Bad, Kaffeebecher mitnehmen, Computer anstellen, Mails abfragen und dann ein wenig hier lesen, ein wenig da. Überlegen, ob ich schon etwas schreiben möchte … heute nicht … und dann einen kurzen Tagesplan erstellen (im Kopf).

Es liegt einiges an heute, macht nichts, wird schon irgendwie klappen – ich muss mich beeilen. Dachte ich! War aber nicht so, denn der erste Blick auf die Uhr zeigte mir, dass da noch jede Menge Zeit bleibt, den Tag in Ruhe zu beginnen. Es war erst 4.00 Uhr.

Tja, so begann mein Tag heute. Ich habe schon zwei Briefe geschrieben (handschriftlich), geduscht, Wäsche sortiert, mich aufgehübscht und jetzt kann ich durchstarten und alles schaffen, was ich mir vorgenommen habe. Ist doch gut!

Read Full Post »