Archiv der Kategorie: Kindheitserinnerungen

Der alte Eichbaum

Als ich Kind war, spielte ich mit meinen Freunden in einem nahe gelegenen Wald. Wir bauten Buden und konnten uns stundenlang dort aufhalten. Jeder von uns hatte einen eigenen Baum, auf den nur er klettern durfte. Mein Baum war eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Kindheitserinnerungen

Das sind die heutigen Reizwörter: Krämerladen – Bierflaschen – suchen – lesen – staubig. Bitte lest auch bei meinen Kolleginnen: Lore Martina Eva Christine Tante Käthes Krämerladen Alle nannten das Geschäft von Tante Käthe stets den Krämerladen. Dabei hieß Tante … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Erinnerungen

„Schau, Opa, ich habe dir ein paar Muscheln vom Meer mitgebracht! So richtig kann ich mich nicht mehr an dich erinnern. Aber Mama erzählt so viel von dir und ich habe die Fotos. Ich werde dich niemals vergessen, das verspreche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheitserinnerungen, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Warten auf das Christkind – Erinnerungen

Warten auf das Christkind Als wir Kinder waren, fuhr unser Papa mit uns am Heiligabend zu den Großeltern nach Bielefeld. Mama blieb zu Hause, sie war mit den Vorbereitungen für das Fest beschäftigt. An den beiden Feiertagen kamen nämlich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Daran musste ich gerade denken

Einmal, viele Jahre ist es her, da ging ich mit meinem Großvater im Winter in den Tierpark Olderdissen. Wir waren schon oft dort gewesen, aber bisher immer im Sommer oder Herbst. Den Tierpark so verschneit zu sehen, das war mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Kindheitserinnerungen, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Raus mit dem Weihnachtsbaum

Raus mit dem Weihnachtsbaum   „Ach bitte, lass ihn doch noch ein wenig stehen“, bittet Anja und setzt ihr liebstes Lächeln auf. „Er stört mich aber und ich finde, dass er nun lange genug Platz in unserem Wohnzimmer hatte“, antwortet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten für Erwachsene, Kindheitserinnerungen, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

Wer sich in der Gegenwart nicht wohl fühlt, buddelt in schönen Erinnerungen

Heute bin ich mal im Jahr 1960 unterwegs. Eine Erinnerung aus dieser Zeit ist in unserer Weihnachtsmärchenhütte zu finden. Ich staune, wie gut mir dieses Erlebnis noch im Gedächtnis ist, damals war ich immerhin erst fünf Jahre alt. Wenn ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten für Erwachsene, Kindergeschichte, Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , , , | 15 Kommentare

Wege, damals und heute

Wieder packt mich die Sehnsucht, den Weg meiner Kindheit zu gehen. Dorthin, wo wir gespielt haben, unbefangen, ohne Angst, mit kindlicher Fantasie und Freude. Steht sie noch, die alte Eiche, die uns Schutz bot mit ihrem Blätterkleid, wenn ein leichter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

Kindheitserinnerung „Die Hausschneiderin“

Wieder mal ein kleiner Auszug aus meinen Kindheitserinnerungen … 1060-1970 Neische Das war eine wahre Festwoche, wenn Fräulein Hollenhorst zu uns kam. Wer ihr den Spitznamen die „Neische“ verpasst hat, weiß ich nicht mehr. Während ich an sie denke, sehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Wort wiedergefunden

Ein Wort, das ich lange nicht gehört habe lief mir gestern über den Weg. Mein Großvater hat es oft benutzt, z.B. wenn er zur Arbeit fuhr sagte er: „Schönen Tag und macht mir bloß keine Fisimatenten!“ (Blödsinn/Dummheiten machen) HIER findet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ganz Kurzes, Kindheitserinnerungen | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare