Archiv der Kategorie: ganz Kurzes

(K)ein Herbstlied

(K)ein Herbstlied Kennst du das Lied von den bunten Bäumen, vom Herbstwind und von Wolkenbrüchen, von Kürbisfratzen, schaurigen Träumen, vom Sturm und nassen Laubgerüchen? Ich kenn‘ es nicht, doch würd ich es lieben, leider ist es noch nicht geschrieben.   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized, Gedichte, ganz Kurzes | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Mal wieder

Dass ich mich ab und an selbst verwöhne, habe ich im letzten Monat schon geschrieben, HIER. Heute war es mal wieder soweit, Hörbuch aufnehmen hat geklappt und belohnt habe ich mich mit einer Kladde zum Vollschreiben. (Ich liebe Kladden in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, ganz Kurzes, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Kürbisgedicht

Danke, liebe Elke, für das schöne Gedichtbild!

Veröffentlicht unter ganz Kurzes, Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Aus dem Fotoalbum (3)

Das ist die Stiftskirche in Schildesche, die Aufnahme ist von ca. 1952 und wieder aus dem Album meiner Eltern gemopst. In genau dieser Kirche werden am Sonntag unsere Zwillingsenkelkinder getauft.

Veröffentlicht unter Alltag, ganz Kurzes, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Aus dem Fotoalbum

Ein Foto aus dem Album meiner Eltern, aufgenommen ca. 1955 – die Hauptstraße in Verl. Das Fachwerkhaus links ist heute Teil unserer Bibliothek, dahinter der Park am Kriegerdenkmal. Es ist schön, in alten Alben zu blättern. (Mein Vater hat die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ganz Kurzes, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Immer diese Knipserei

Ich guck nicht hin, wenn du mich knipst. Ich mag diese Knipserei gar nicht, vor allem, weil du die Fotos dann auch noch ins Internet stellst! Ja, ich weiß, ich bin grau geworden. Da haben wir wieder was gemeinsam – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, ganz Kurzes, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Da kommt was auf mich zu

„Oma, das habe ich noch nicht verstanden. Da musst du nochmal ran!“ Recht hat er, der Lukas. Nachdem wir eine Szene in einer Geschichte diskutiert haben, sehe ich ein, dass da zu viel Erklärungsbedarf war und ich das so auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, ganz Kurzes, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Freundschaft

Freundschaft Die Hummel und das Käferlein, die mochten sich gern leiden. „Wir wollen immer Freunde sein!“, versprachen sich die beiden. Das waren sie für kurze Zeit, dann kam, wie das so häufig ist, ausgelöst durch blanken Neid, ihr allererster Freundschaftszwist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ganz Kurzes, Gedichte | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Die Muse

Die Muse Schreib mir bitte ein Gedicht! Auf Befehl kann ich das nicht, denn wenn ich etwas schreiben muss, brauch ich einen Musenkuss. Ein Musenkuss, was ist denn das? Ein Küsschen einfach, oder was? Nein, einfach nicht – dann würd … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ganz Kurzes, Gedichte | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Fensterblicke

Ich schaue so gern durchs Fenster, am liebsten durch solche wie oben auf dem Bild zu sehen sind. Warum? Weil dahinter Geschichten versteckt sind, man sieht sie, wenn man lange genug schaut, echt wahr! Aber auch die Blicke in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, ganz Kurzes, Tagebucheinträge | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare