Diskretion

Diskretion

Wenn zwei Schnecken
sich unter Hecken
gut verstecken,
um sich zu necken,

dann will ich nicht stören
und auch nicht hören,
wenn sie schwören,
sich ganz zu gehören.

© Regina Meier zu Verl

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter ganz Kurzes, Gedichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Diskretion

  1. lifetellsstories schreibt:

    Ist das niedlich! Es ist so schön, dass ich es gleich mehrmals gelesen habe. Dieses Gedichtchen könnte mein Ohrwurm werden.
    Herzliche Grüße
    Astrid

    Gefällt mir

  2. angelface schreibt:

    Diskretion…..entzückend vor allem mit dieser Illustration!….schmunzel, schmunzel wie kannst du nur soo indiskret sein und die Schneckchen verfolgen, wenn sie das hören, ziehen sie sich sofort in ihr Schneckenhäuschen zurück und wir würden diese entzückenden Geschöpfe und deinen Text dazu nicht mehr sehen, wär doch
    jammerschade….ich schmunzle immer noch was dir dazu eingefallen ist….
    Grüßele von Angel in deinen frühen Morgen….

    Gefällt mir

  3. Rosi schreibt:

    hach wie süüüß

    kann man sich richtig bildlich vorstellen 😉
    liebe Grüße
    Rosi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s