Schlaflos in V.

2014-03-29-20-11-00

Nachteulen

Manche Menschen zählen Schafe, andere halten die Arme in die Höhe bis sie vor Ermüdung runterfallen, wieder andere trinken Baldriantee (igitt), Hopfen unterm Kopfkissen soll auch helfen, manchmal hilft es, ein Gedicht oder Gebet aufzusagen, immer wieder von vorn …
Ich bilde Wortketten, diesmal mein Weihnachts-ABC, für jeden Buchstaben spontan ein Wort, das zu Weihnachten gehört. Das Ergenis der letzten Nacht:

Advent
Beleuchtung
Christkind
Dankbarkeit
Engel
Frieden
Gastfreundschaft
Hoffnung
Innehalten
Jesus
Kinderlachen
Liebe
Marzipan
Nüsse
O du fröhliche
Päckchen
Ruhe
Stille
Tannenbaum
Umkehr
Vertrauen
Wärme
Xylophon
Yoga
Zeit

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Tagebucheinträge abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Schlaflos in V.

  1. Anna-Lena schreibt:

    Wozu schlaflose Stunden doch gut sein können.
    Herzliche Grüße zu dir!

    Gefällt 1 Person

  2. Deine Christine! schreibt:

    Liebe Regina,
    frohe besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das Neue Jahr!
    Deine Christine ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s