Konrad Igel und Maja, die Maus

Kindergeschichtensammlung

Konrad Igel und Maja, die Maus

 

Unter dem großen, duftenden Laubhaufen im Stadtpark hatte Konrad Igel einen wunderbaren Platz gefunden, den er für den Winterschlaf nutzen wollte. Abends kroch er probehalber schon mal dort hinein, um zu testen, ob es wirklich ein gutes Versteck war. Gemütlich fühlte es sich an dieses Plätzchen. Kuschlig und warm. Plötzlich raschelte es und kurz darauf steckte eine Maus ihren Kopf in Konrads Schlafhöhle.
„Hallo Herr Nachbar!“, sagte sie. „Ich bin Maja Maus und wer bist du?“
„Huch, habe ich mich erschrocken!“, schimpfte Konrad. „Kannst du nicht anklopfen?“
„Hihi! Höhö! Hör sich einer diesen Fremden an,“ rief da die Maus. „Da dringt er hier in unser Blätterhaus ein und beschwert sich? Ha! Was sollten wir da sagen, Fremder?“
Dann lachte sie, die Maus. Und wie laut sie lachte!
„Vielleicht sollte ich mich erst einmal vorstellen. Ich bin Konrad Igel und ich habe diesen tollen…

Ursprünglichen Post anzeigen 226 weitere Wörter

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s