Round Robin 2 u. Weihnachtsgrüße

Liebe Freunde,

ich danke euch allen für eure hilfreichen Gedanken zu meiner Frage im letzten Posting. Ich habe entschieden, den Brief zu schreiben … aber nicht abzuschicken. Ich habe ihn in mein Tagebuch geklebt und das werde ich wohl auch in den kommenden Jahren machen – einfach so für mich, evtl. für meine Tochter, die meine sämtlichen Tagebücher einmal „erben“ wird. Beim Schreiben sind mir einige Dinge klar geworden, die ich längere Zeit vor mir hergeschoben habe. Insofern war es schon eine gute Übung, ganz anders, als wenn ich nur einen einfachen Tagebucheintrag mache, weil ich in dem Brief ja meine Familie und Freunde direkt anspreche.

Ich habe keine Weihnachtskarten geschrieben in diesem Jahr, aber ich habe ein paar erhalten. Darüber habe ich mich gefreut und zu Weihnachten werde ich sie beantworten und mich bedanken. Zwei besondere Freuden waren darunter, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Ein Paket voller Engel, in Schneekugelform, als Bild, als kleine Leuchterchen mit einem lieben Brief dazu und einem Kuscheltier für Lukas. Danke Julia!
Die zweite Überraschung füllt meinen Kühlschrank zum Fest, das muss auch ein Engel gewesen sein, ich weiß aber nicht welcher. Danke Engel!

Ich wünsche all meinen Freunden und Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest und nach Weihnachten lesen wir uns wieder.
Ich danke euch für eure Besuche und Kommentare, es macht Spaß, hier bei euch zu sein.

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Round Robin 2 u. Weihnachtsgrüße

  1. Manfred Konradt schreibt:

    Ich wünsche Dir ein frohes Fest im Kreise deiner Lieben!

    Manulan

    Gefällt mir

  2. Regula schreibt:

    Fröhliche Weihnachten! 🙂

    Gefällt mir

  3. Anna-Lena schreibt:

    Das ist ja eine gute Lösung, besonders, wenn die eigenen Baustelle damit sichtbar und möglicherweise reparabel werden.
    Ich danke dir auch für deinen netten Kommentar in der „Visitenkarte“ 🙂
    Bis bald, liebe Regina und ein schönes Weihnachtsfest.

    Herzliche Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  4. fudelchen schreibt:

    FRÖHLICHE WEIHNACHTEN

    Herzlichst ♥ Marianne

    Gefällt mir

  5. mausi61 schreibt:

    Der Tag ist bald vorbei der Abend ist da, die Nacht schleicht sich ein.Noch einmal schlafen und schon ist der Weihnachtstag da.Ich wünsche dir und deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfeiertage
    Ruthi. 🙂

    Gefällt mir

  6. gsharald schreibt:

    Liebe Regina,
    auch Dir ein frohes, ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Lass Dich schön beschenken.
    Liebe Grüße
    Harald

    Gefällt mir

  7. Follygirl schreibt:

    Ganz liebe Weihnachtsgrüße von mir! ich hoffe Du hast eine besonders ruhige, gemütliche Zeit!
    LG, Petra

    Gefällt mir

  8. wholelottarosie schreibt:

    Liebe Regina, etwas aufzuschreiben ist immer sehr hilfreich. Man wird quasi gezwungen, seine Gedanken in Worte zu fassen. Somit entwirren sie sich und stehen schwarz auf weiss, also „begrifflich“, auf dem Papier. Man kann dann besser mit ihnen umgehen, finde ich. Seit Jahren schreibe ich Gedanken in Skizzenbücher, mache Zeichnungen dazu und lese ab und zu in ihnen.
    LG von Rosie

    Gefällt mir

  9. Marion schreibt:

    Liebe Regina,

    deine Gedanken und die Kommentare zu „Round Robin“ sind schon vorbei, trotzdem stoße ich gerade drauf und erlaube mir, noch (m)einen Senf dazu zu geben.

    Ich hatte jedes Jahr solche Briefe an liebe Menschen geschrieben, die mir nahe standen und von denen ich wusste, dass sie sich darüber freuen. Manche von denen haben als Antwort immer spontan angerufen, sich bedankt und es ergab sich ein bisschen Geplauder darüber, wie es jedem so geht.

    In den letzten Jahren mochte ich nicht mehr, ich hab mich verändert, wollte auch Kontakte einschlafen lassen und nicht durch solch einen Brief immer wieder anheizen. Letztes Jahr bekam ich ein paar solcher Briefe oder Karten und ärgerte mich in einem Fall sogar ein bisschen, wo ich das Gefühl hatte, schnell zu Weihnachten und Neujahr ein paar hingekritzelte Zeilen, nur um Publicity zu machen, also Werbung für die eigene Person oder die eigene selbständige Tätigkeit. Das empfand ich dann mit wenig Herz und antwortete auch nicht darauf. Was eine Nachfrage ergab, weil ich mich sonst immer gemeldet hatte und meine ehrliche Antwort, warum ich so reagiert hab. Dann war erst mal Schweigen im Walde. Auch gut. Was nicht stimmig ist, will ich nicht zurechtstimmen müssen.

    Dieses Jahr wollte ich es ebenso halten, keine Briefe oder Karten schreiben. Dann erhielt ich eine selbst gebastelte Karte einer Frau aus Berlin (ich lebe in München), die ich im Juni im Urlaub auf Korfu kennen gelernt hatte (sie und ihr Partner waren Nachbarn im bewohnten Ferienappartement und abends saßen wir oft auf den Balkonen „nebeneinander“ draußen, quatschten oder schwiegen, ganz wie es sich ergab. Ich hab mich so über die persönlichen ehrlichen Worte gefreut, dass ich spontan Lust hatte, doch selbst wieder zu schreiben. Diesmal ließ ich Menschen aus, wo es für mich nicht mehr ehrlich ist. Ich bekam ein paar Briefe zurück, auch einen spontanen Anruf. Es kam gut.

    „Jammern“ gehört für mich auch dazu, aber in gekürzter abstrakter Form. Das hieß bei mir dies Jahr einfach, dass dies Jahr für mich einige Türen zu geblieben sind, von denen ich gehofft hatte, dass sie sich öffnen. Mehr Details brauchte es für mich in der Richtung nicht.

    So, ich wünsch dir alles Liebe fürs neue Jahr, was auch immer überwiegen mag. Hauptsache in jedem Moment ehrlich mit sich sein und das beste aus dem machen, was kommt.

    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s