Urlaub im November

Es ist schön, Urlaub zu haben. Besonders herrlich ist, dass das Wetter so wunderbar ist und ich jede Menge Sonne und Frischluft genießen kann. Das ist es, was ich brauche im Moment. Ja, und Ruhe und die habe ich auch.
Nachdem ich vorgestern meine Wohnung aufgeräumt habe, war gestern mein PC dran und meine Gedankenkiste habe ich auch ein wenig geordnet – allerdings ist die Unordnung dort noch größer, als ich angenommen hatte.
Mir fiel auf, dass ich in diesem Jahr noch nicht eine einzige Weihnachtsgeschichte geschrieben habe. Das ist ungewöhnlich, denn Weihnachten steht ja praktisch schon vor der Tür. Deshalb habe ich eine kleine Geschichte geschrieben, die genau davon erzählt. Sie ist bei unseren Wintergeschichten zu finden.
Bei den Herbstgeschichten findet sich heute eine Geschichte vom „Geschichten erzählen“.

Gleich werde ich einkaufen, Zutaten für Plätzchen, denn morgen will ich backen. Früher haben wir immer am Buß- und Bettag damit angefangen. Diesen Feiertag gibt es nicht mehr, ich deklariere also jetzt den 13. November zum Plätzchenbackbeginn.

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Tagebucheinträge abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Urlaub im November

  1. fudelchen schreibt:

    Viel Freude beim Plätzchenbacken. Das mache ich nie, weil bei uns niemand gerne Kekse ist, lieber ein Stück Kuchen.

    Grüüßlis ♥ Marianne

    Gefällt mir

  2. Märchenfrau schreibt:

    Öh, wenn ich dir Zutaten schicke, würdest du dann für uns auch …? Öhh…! 😉

    Das Foto ist supertoll, Regina! Was ist das für ein Strauch? So toll rostbraun und rot. Schön. Besonders mit dem stahlblauen Himmel.
    Hier ist’s hochnebeltrübe, aber dafür gemütlich warm. Der Hochnebel hält den kalten Ostwind, den wir gestern hatten, weg und mir und meinem Kreislauf ist das lieber. War gerade mit dem Bären unterwegs durch den Wald zur Burg runter ins Städtchen und durch die Weinberge wieder zurück. Es fühlte sich richtig kuschelig an, so unter der Hochnebeldecke. Und novembrig. Auch eine schöne Zeit im Jahr, finde ich. Und Herr Märchenfrau backt derweil Kuchen und Pizza. Yappa!

    Bis später und lieber Gruß
    Elke

    Gefällt mir

    • klatschmohnrot schreibt:

      Wenn ich sowieso backe, dann werden sicher ein paar Plätzchen für dich und Herrn Märchenfrau drin sein. Zutaten musst du aber nicht schicken.
      Ich weiß leider nicht, was das für ein Strauch ist. Da er aber gleich hier „umme“ Ecke steht, geh ich später mal hin, mopse ein Blatt und versuche herauszubekommen, wie er heißt.
      Was gibt es denn für einen Kuchen bei Euch?

      Grüssles und bis später
      Regina

      Gefällt mir

  3. Anna-Lena schreibt:

    Genieße die Zeit, liebe Regina 🙂
    Ich grüße dich herzlich,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  4. wolke205 schreibt:

    Mhhhh Plätzchen 😀 Vielleicht kann ich mich dieses Jahr auch mal wieder dazu aufraffen..Werden dann wahrscheinlich eher Vanille-Kipferl, aber immerhin..hihi..Bei uns wird, wenn überhaupt, auch eher Kuchen gegessen, meinen Mohn-Marzipankuchen back ich auch freiwillig 😛

    LG

    Gefällt mir

    • klatschmohnrot schreibt:

      Mohn-Marzipan-Kuchen, das klingt so lecker, wäre sicher auch mein Fall. Plätzchen gehören für mich einfach dazu, wenn die gemütlichen Teestunden im Advent beginnen. Vanillekipferl mag ich auch sehr gern. Ich probiere in jedem Jahr irgendein neues Rezept aus – manchmal misslingt auch was …

      Liebe Grüße
      Regina

      Gefällt mir

  5. Regula schreibt:

    Du bist früh mich Guetzli backen. Ich fange frühestens zwei Wochen vor Weihnachten an, aber dafür darf man dann auch schon essen. Ich mache auch nur etwa vier Sorten: Brunsli (meine Lieblingsguetzli), Mailänderli, Chräbeli und noch eine immer andere Sorte.

    Geniess die Ferien!

    Liebe Grüsse Regula

    Gefällt mir

    • klatschmohnrot schreibt:

      Liebe Regula,
      ich kenne die drei Sorten nicht, obwohl ich doch Verwandte in der Schweiz habe, die mir diesen Genuss vielleicht schon hätten bieten können.
      Von dort bekommen wir Anis-Brödli oder Basler Leckerli (die habe ich auch schon einmal selbst gebacken).
      Ich probiere auch in jedem Jahr etwas anderes aus, meist verteile ich iom Advent dann die Guetzli an Freunde und Verwandte.
      Liebe Grüße
      Regina

      Gefällt mir

  6. Follygirl schreibt:

    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und leckere Plätzchen! Das Wetter ist doch wirklich herrlich und das wirst Du sicher genießen.
    Liebe Wochenend Grüße, Petra

    Gefällt mir

  7. Manfred Konradt schreibt:

    Hast Glück gehabt mit dem Urlaubswetter.

    Gefällt mir

  8. mono8no8aware schreibt:

    klingt lockerleichtentspannt, schön …
    herzlich
    ludwig

    Gefällt mir

  9. meinauskotzblog schreibt:

    Ich kann sie schon riechen, die Plätzchen. Das Krümelkind will auch backen. Wir fangen damit nächstes Wochenende an.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Novemberurlaub, das Wetter soll ja so bleiben. Der November trägt in diesem Jahr keinen Trauerflor, jedenfalls nicht wettermäßig!

    LG, Krümel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s