Morgen ist Martinstag

Der Tag des heiligen Martin wird am 11. November gefeiert. Zu diesem Tag gehören die Laternenumzüge, singende Kinder und Süßigkeiten, das Martinsspiel mit echtem Pferd, Brezeln und Kinderpunsch.
Schon gestern zogen die ersten Laternenumzüge durch die Straßen und heute singt das Enkelchen mit, leider kann ich nicht hingehen.

Ein Martinsgedicht ist heute im Herbstgeschichtenblog zu finden.

Mein Mann heißt Martin. Früher kamen unsere Freunde und Bekannten an diesem Abend mit Laternen und gratulierten zum Namenstag. Das ist wohl aus der Mode gekommen, trotzdem erinnere ich mich gern daran. Meine Schwiegerfamilie legte großen Wert auf den Namenstag, ich selbst bin evangelisch und kann da nicht mitreden, obwohl ich so manche Geschichte über die Unterschiede der beiden Kirchen aufschreiben könnte. Es sind aber keine schönen Geschichten, in meiner Biographie wird man sie finden, weil sie zu mir gehören. Hier eher nicht – Reizthema Toleranz!

Hier habe ich gerade etwas über den Unterschied zwischen 10. und 11. November entdeckt, also über den Geburtstag Martin Luthers heute und den Brauch des Martinstages morgen, am 11. November.

So, nachdem ich die letzten Dinge von meinem Schreibtisch geräumt habe, kann jetzt mein Urlaub beginnen. Brötchen holen, mit Tochter frühstücken, dann einen Plan machen für den heutigen und morgigen Tag – Urlaub (bis 21.11.), ich freu mich!

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Tagebucheinträge abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Morgen ist Martinstag

  1. fudelchen schreibt:

    Gut, dass du daran erinnerst, das hätte ich vergessen. Viele Kinder Kinder kommen wohl nicht, im letzten Jahr nicht ein einziges Kind.

    GLG Marianne ♥

  2. Regula schreibt:

    Wünsche eine gute Zeit!

    • klatschmohnrot schreibt:

      Danke, Regula,

      heute habe ich erstmal richtig ausgeschlafen und rumgeklüngelt, das tut auch mal gut. Jetzt packt mich aber gerade die Unternehmungslust und ich werde ein wenig schreiben und dann frische Luft tanken!

  3. Bärbel schreibt:

    Ich wünsche dir einen schönen Martinstag und einen erholsamen Urlaub.
    LG Bärbel

  4. wolke205 schreibt:

    Lass es Dir gut gehen in Deinem Urlaub und einen schönen Martinstag morgen 🙂 Als Buddhistin kann ich da nicht mitreden, mit der Kirche habe ich nichts am Hut. Freue mich aber jedes Jahr auf s Neue hier den Umzug mitsamt Pferdchen zu sehen 🙂 Den Laternenumzug für die Kleinen find ich zu Haus in Boizenburg aber schöner 🙂

    LG

  5. Julia(Möwe) schreibt:

    Wünsche Dir schöne Urlaubstage.

    Liebe Grüße
    Julia

  6. gsharald schreibt:

    Als die Kinder noch klein waren haben wir gezwungenermaßen jedes Jahr am Martinsumzug teilgenommen. Heute ist das ein Tag wie jeder andere. An den 11.11. wurden wir immer erinnert, weil meine Schwiegereltern beide an diesem Tag Geburtstag hatten. Leider leben sie nicht mehr. Das St. Martin ist, habe ich heute beim Einkaufen gemerkt. Da liegen lauter tote Gänse rum, richtig fett gemästet. Die armen Viecher.
    LG Harald

    • klatschmohnrot schreibt:

      Die armen Gänse,
      ich esse kaum Fleisch und Gänsefleisch schon gar nicht. Mir tut es auch leid, dass sie extra für diesen Tag gemästet werden …

      Danke für deinen Besuch und Kommentar, liebe Grüße
      Regina

  7. levervitalife schreibt:

    Wünsche dir einen erholsamen und ruhigen Urlaub!! Genieß ihn! 🙂
    Martinstag… hach daran erinnere ich mich gerne zurück. Früher im Kindergarten war das DER Tag. Laternen basteln, die Lieder auswendig lernen und dann mit den Eltern und der Gruppe draußen herumzugehen. Schön!!
    „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mti mir…“ 🙂
    Da meine Mama im Kindergarten gearbeitet hat, kamen wir die Jahre immer wieder in den Genuss beim Laternenumzug mitzugehen! 🙂

    Heute bin ich ein bissl traurig. Die Tochter meiner Cousine hat ihr erstes Martinsfest im Kindergarten und ich kann leider nicht dabei sein…

    Schönen Urlaub und liebe Grüße!
    Michaela

  8. Silberdistel schreibt:

    Bei uns kommen eher keine Kinder. Die Laternenumzüge gibt es aber auch. Ich bin selbst immer gern mit unseren Kindern zum Laternenumzug gegangen. Das hat immer viel Spaß gemacht, sowohl den Kindern als auch den Erwachsenen.
    Einen schönen Urlaub und liebe Grüße von
    Silberdistel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.