Traumlieder

Ich bin heute in einer melancholischen Stimmung und als ich heute morgen auf die Linde vor meinem Fenster schaute, fiel mir ein Gedicht ein, das zu der Melodie passt, die ich im Traum gesungen habe.
Ich habe es zu unseren Herbstgeschichten gestellt, da passt es hin. Wer lesen mag, klicke HIER
Ich singe öfter im Traum, meist vergesse ich das wieder, heute war es ganz präsent. Seltsam.

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Gedichte, Tagebucheinträge abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Traumlieder

  1. fudelchen schreibt:

    Diese Stimmung kenne ich sehr gut, die hatte ich zwei Tage lang, es wird besser ♥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s