Ferienende

Heute hat die Schule wieder begonnen. Rund ums Haus ist es wieder belebt, weil ich mitten im Schulzentrum wohne. Das hat den Vorteil, dass es bei mir auch große Pausen gibt, denn wenn es draußen klingelt, mache ich einfach auch Pause (wenn ich denn mal zu Hause bin).

Ich wollte viel schreiben am Wochenende, bin aber beinahe nur zum Lesen gekommen. Ich habe mir die angearbeiteten Texte mal vorgenommen und mich gewundert, was da noch so an Unfertigem auf der Festplatte schlummert. Manche Geschichten habe ich kaum noch erkannt, so lange habe ich sie nicht mehr gesehen. Jetzt, da sie wieder ins Bewusstsein gerückt sind, werden sie nach und nach weitergesponnen. Mal sehen, was sich so tut.

Ich versuche, mir ein Beispiel an meiner „Schwester im Geiste“ zu nehmen, die seit einiger Zeit jeden Tag eine Geschichte oder ein Gedicht schreibt. Das möchte ich auch schaffen, müsste doch zu machen sein. Es dürfen ja auch ganz kleine Textchen sein – die Hauptsache ist, dass was passiert.

So, jetzt werde ich mal wieder an meine Tagesaufgabe gehen, damit en „Textchen“ heute fertig wird.

Advertisements

Über Regina (klatschmohnrot)

Autorin
Dieser Beitrag wurde unter Alltag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ferienende

  1. Lavendelblau schreibt:

    Ja, das ist die tägliche „Pflicht-G’schicht“ … Klappt wunderbar und lässt mich den Tag sehr sehr viel zufriedener und fröhlicher beenden, wenn ich sie geschrieben habe. Wenn nicht, so bin ich neuerdings sehr sauer mit mir selbst.
    Im Ernst: Seit ich mich so diszipliniere, wächst mein Berg fertiger Texte wieder an und ich lerne jeden Tag neu dazu.
    Also, liebe Regina auf zu deiner täglichen „Pflicht-G’schicht“.
    Was wird es heute wohl sein?
    Ich weiß noch nicht, was heute entstehen wird. Wahrscheinlich lege ich einfach die Finger auf die Tasten und fange an zu schreiben. So sind bislang die besten Texte entstanden, auch die, die du so sehr liebst.
    Liebe Grüße
    und bis nachher (im Chat?)
    Deine
    Elke

    Gefällt mir

    • klatschmohnrot schreibt:

      Ja, liebe Elke,

      was wird es heute sein – fertig bin ich noch nicht, aber ich habe schon etwas geschafft und es macht mich ebenso zufrieden, wie du es beschreibst. Mein Dank an dich, denn allein hätte ich mich wohl nicht so diszipliniert (hihi, 3 Tage schon).
      Wir sehen uns später, im Chat (erst recht spät, weil ich heute spät heimkomme, sehr spät)
      Liebe Grüße
      Deine Regina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s